capsalera4

foto_eclesiastic

Im Jahre 1877 ging Antoni M. Alcover nach Palma, um am Priesterseminar der Diözese zu studieren. 1885, nach Abschluss seines Studiums, wurde er vom Bischof zum Priester ernannt und hielt seine Primiz in der Pfarrkirche Parròquia dels Dolors in Manacor ab, zu deren Vikar er zwei Jahre später ernannt wurde.

Im September 1888 wurde er zum Professor für Kirchengeschichte des Priesterseminars ernannt und ließ sich erneut in Palma nieder. Zwei Jahre später, im September 1890, schloss er in Valencia das Studium der Theologie ab, studierte jedoch weiter und erhielt im Jahre 1893 einen weiteren Abschluss in Kanonischem Recht. Im Jahre 1895 erhielt er dann den Lehrstuhl für den Fachbereich für Theologische Studien, auf die Lehrstühle für Geschichte Mallorcas, Mallorquinische Sprache und Literatur und Kirchlicher Ansprache folgten.
Im Jahre 1889 trat der jüngst ernannte Bischof Pere Joan Campins, ein persönlicher Freund Alcovers, sein Amt in der Diözese Mallorcas an. Am 27. Juni ernannte er Antoni M. Alcover zum Generalvikar der Diözese. Es handelte sich um ein Amt, das ein ganz besonderes Engagement erforderte, und Alcover bekleidete es bis zum Jahre 1916. Erwähnenswert ist auch die ihm von Papst Pius X gewährte Privataudienz im Jahre 1907. Alcover hielt in einem Tagebuch das Tagesgeschehen als Generalvikar fest. In diesem schrieb er auch über die Gesellschaft Mallorcas, oder notierte Verweise auf literarische Freundschaften, Gesprächsrunden im Hause Joan Alcovers oder den Schaffensprozess des Wörterbuches.
Seine kirchliche Laufbahn erreichte seinen Höhepunkt im Jahre 1905 mit seiner Ernennung, mittels Aufnahmeverfahren, zum Magistralkanoniker der Kathedrale Mallorca, wo er 1921 zum Dekan ernannt wurde. 1915 verstarb der Bischof Pere-Joan Campins. Während der Sedisvakanz bekleidete Alcover das Amt des Kapitularvikars. Im Oktober wurde dann der aus Valencia stammende Rigobert Domènich zum neuen Bischof Mallorcas ernannt, der Alcover seinerseits zum Kirchengouverneur ernannte.


logo_alcover

Carrer del Pare Andreu Fernàndez, núm. 12 · 07500 Manacor · Tel/Fax: 662 320 444